Business Prozessoptimierung

Harmonisierung, Standardisierung und Automatisierung in den Prozessen

Vernetztes Wissen und gesicherte, gut dokumentierte Prozesse sind – bei aller Dynamik der Produktionsprozesse – eine wichtige Voraussetzung für Ihr digitales Unternehmen.

Dies bedingt eine schnelle und unkomplizierte Anpassung von Prozessinhalten und Prozessabhängigkeiten. „Traditionelle“ Modellierungsmethoden wie z.B. BPMN sind an dieser Stelle nicht anwendbar.

Mit geeigneten Softwaresystemen sind Produktions- und Geschäftsprozesse nicht nur zu managen, sondern auch mittels Zustandsmodellierung regelkonform unter Anbindung der einzelnen Maschinen, Sensoren, etc. direkt ausführbar zu unterstützen – als Voraussetzung für Modellbildung und Simulation.

Dabei ist es besonders wichtig, die Komplexität und Variantenvielfalt zu beherrschen und den Menschen als Dirigent von situationsangemessenen Entscheidungen mit zu berücksichtigen.

Das führt zu einem Paradigmenwechsel in der Prozessmodellierung: es wird kein (Soll-) Prozess mehr in Form von BPMN modelliert und danach in ausführbare Software überführt/programmiert, sondern die Regeln in SONAL® sorgen für einen situationsangemessenen Ablauf, in dem der Mensch noch genau dann entscheiden kann (und es auch muss), wenn Entscheidungen notwendig sind.

Die SONAL®-Modellierung (Abb.) sorgt so für einen regelkonformen Ablauf und eine beliebig komplexe Sonderfallbehandlung in Varianten – auch, wenn diese nur genau einmal ablaufen.

In Unternehmensprozessen, Industrieanwendungen und in der Produktion werden auf diese Art und Weise tiefe und breite Integrationsszenarien nicht nur einfach umgesetzt, sondern – und dies ist einzigartig – es wird in dieser Modellierung auch im Tagesgeschäft gearbeitet!

Mit unserem Kooperationspartner, der kiwiw Systems GmbH, bereiten wir Produktionsunternehmen auf Qualitätszertifizierungen vor. Aufgrund der Einheit von situativen Prozess- und Entscheidungsvorgaben, tritt -anders als bei klassischen Prozessaufzeichnungen- der Prozessbaukasten kiwiw:KIT in Arbeitsmittelpunkt und führt die Prozessteilnehmer.

Send this to a friend